Das Museo Nazionale del Bargello beherbergt diese denkwürdige Kreation, die weitaus bekannter und künstlerisch angesehener ist als seine frühere Marmorversion, die um 1408-1409 ankam. Donatello war zweifellos einer der besten Bildhauer der gesamten Kunstgeschichte und von großer Bedeutung für die Beeinflussung von Elementen der italienischen Renaissance. Die Bronzeversion von David ist vielleicht seine berühmteste Skulptur von einer Liste von etwa 20, die noch heute erhalten sind. Einige davon sind ähnlich freistehende Figuren, während einige seiner anderen Arbeiten dekorativer für bestehende architektonische Merkmale waren. Die Errungenschaften von Donatello in dieser außergewöhnlichen Bronzeskulptur wurden leider etwas von Michelangelos Skulptur überschattetgleichen Namens. Die Kunstgeschichte neigt dazu, modische Perioden zu durchlaufen, und derzeit konzentriert sich die Arbeit von Michelangelo , Da Vinci und Raffael auf viel mehr als die des eindisziplinären Donatello.

Skulpturen aus Franken
Skulpturen aus Franken

Das Thema David tauchte im Werk vieler berühmter Bildhauer aus den verschiedenen Phasen der Renaissance auf, obwohl Donatello sicherlich einer der frühesten war. Neben der weltberühmten Version von Michelangelo von 1501-1504 gab es auch bedeutende Beiträge von Gian Lorenzo Bernini , Bartolomeo Bellano, Domenico Ghirlandaio, Verrocchiound Antonio del Pollaiuolo. Das Konzept, dass etwas oder jemand überwältigende Widrigkeiten überwindet, bietet Inspiration, die zeitlos bleibt. Es ist insbesondere der Sieg des Guten über das Böse dank des Eingreifens Gottes, der diese Geschichte zu einer so symbolträchtigen Geschichte macht. David erhält Kraft von Gott, die es ihm ermöglicht, seinen viel größeren Gegner mit nur einer kleinen Schleuder zu besiegen. Nachdem er Goliath betäubt hat, benutzt er dann das eigene Schwert des Riesen, um ihn zu köpfen und den Sieg zu bestätigen.

Goliaths anfängliche Herausforderung wird von allen Soldaten der Israeliten abgelehnt, sodass der tapfere Hirtenjunge in die Bresche treten und es mit ihm aufnehmen muss. Die Philister stimmen zu, sich von ihrer Besatzung zurückzuziehen, wenn David siegt, da sie glauben, dass seine Chancen praktisch gleich Null sind. Sie erfüllen ihre Vereinbarung nach der Schlacht und die Israeliten sind gerettet. Die Geschichte erzählt von großem Mut und davon, wie man trotz aller Widrigkeiten die größten Herausforderungen meistern kann. Unzählige Künstler und Schriftsteller haben David in ihrer Arbeit verwendet, um kraftvolle Symbole dieser wichtigen Eigenschaften zu liefern. Donatello selbst sah eine Gelegenheit, dieses Thema in seinen Skulpturen auf unterschiedliche Weise zu behandeln, und war nicht jemand, der gerne wiederholte, was er bereits getan hatte, wie die Anzahl der verschiedenen Materialien unterstreicht, die er im Laufe seiner Karriere verwendete.

Donatellos David-Skulptur aus Bronze aus den 1430er-1440er Jahren

Die zweite David-Skulptur des Künstlers misst 158 cm und stammt aus der Zeit zwischen 1430 und 1440. David trägt in dieser Darstellung nur seinen Helm und seine Stiefel. Viele Elemente dieser Skulptur boten eine Rückkehr zum Stil der antiken Kunst, und es ist diese Version, die heute viel berühmter geworden ist. In dieser wirklich charismatischen Pose hält David Goliaths Schwert an seiner Seite, während er seinen abgetrennten Kopf unter seinem linken Fuß hält. Bei der Renaissance-Skulptur ging es oft darum, Emotionen in die Gesichter jedes Motivs zu bringen, und in diesem speziellen Stück sehen wir, wie David ein subtiles Lächeln ausstrahlt, während er zu Boden schaut. Die Komposition platziert David direkt nach seinem Kampf, scheinbar entspannt und erleichtert, sich gegen einen beeindruckenden Gegner durchgesetzt zu haben. Während die Geschichte hinter diesem Kunstwerk bekannt ist.

Donatellos David in Marmor von 1408-1409

Die frühere Marmorversion zeigt, wie Donatello arbeitete, bevor er seinen charakteristischen Ansatz entwickelte. Zu diesem Zeitpunkt folgte er dem traditionellen Gothic-Ansatz, bei dem Gesichtsausdrücke und Emotionen auf ein absolutes Minimum reduziert wurden. Das macht das Stück nach Meinung mancher langweiliger als die später folgende Bronzefassung. Allerdings gibt es noch viel zu beeindrucken von der technischen Arbeit in dieser Skulptur. Dies war Donatellos erster dokumentierter Auftrag und er war in seinen Fähigkeiten bereits sehr versiert, selbst als er erst Anfang zwanzig war. David steht mit einer Aura des Selbstvertrauens da, während er sich leicht nach vorne lehnt und eine Hand auf seiner Taille ruht. Wieder ruht der Kopf von Goliath unter seinem Fuß, obwohl es ohne die Emotionen in seinem Gesicht schwer ist, eine Verbindung zu der gerade gewonnenen Schlacht herzustellen.

Wo ist der David heute zu finden?

Sowohl die Bronze- als auch die Marmorskulpturen befinden sich heute im Museo Nazionale del Bargello in Florenz, Italien. Diese Stadt war ein Schlüsselelement für den Aufstieg der Renaissance und beherbergt noch heute einige der bedeutendsten Gemälde, Skulpturen und Architekturen, die in dieser Zeit entstanden sind. Die beiden zusammen sehen zu können, ist ein wahrer Genuss für die Besucher und bietet eine einfache Möglichkeit, das frühere und spätere Werk von Donatello visuell zu vergleichen. Die Bedeutung dieser Skulpturen hat dazu geführt, dass eine Reihe hochkarätiger Kopien von ihnen angefertigt wurden, die heute über die ganze Welt verstreut sind. Die Bronzestatue wurde erst 2008 in einem vom Bargello selbst sorgfältig organisierten Prozess erheblichen Konservierungsarbeiten unterzogen.

Welche Version ist künstlerisch beeindruckender?

Es gibt einen klaren Unterschied zwischen dem Stil von Donatellos zwei Interpretationen von David. Das frühere Marmorstück entspricht eher der internationalen gotischen Richtung, die in Italien mehrere Jahrhunderte lang bis in die Frührenaissance üblich war. Wir sahen daher, dass Donatello zu diesem Zeitpunkt mehr Einflüsse auf als seine eigenen Innovationen zeigte. Die Bronze-Iteration wäre jedoch viel interessanter und künstlerisch bedeutsamer, insbesondere in Bezug darauf, wie Emotionen in den Gesichtsausdruck des Motivs gebracht werden. Darüber hinaus gibt es einige technische Merkmale, die in der Antike gefunden wurden und hier wieder auftauchen, die sich dann in andere Teile der Renaissance ausbreiteten, sobald sich eine Reihe von Bildhauern für diese Neuinterpretation vergangener Methoden begeisterte.

Was ist die Geschichte von David?

David war ein junger Hirte, der zum König über ganz Israel und Juda aufstieg. Er würde zunächst beeindrucken, indem er den Riesen Goliath tötete, als alle ausgebildeten und bewaffneten Soldaten sich weigerten, die Herausforderung anzunehmen. Diese Errungenschaft brachte ihm Gunst beim damaligen König des vereinten Israel ein, aber später galt er als Bedrohung und wurde gezwungen, sich zu verstecken. Sobald die Gefahr vorüber war, kehrte er zurück, um seine neue Position als König einzunehmen, eroberte dann die Stadt Jerusalem und errichtete die Stadt dann als Hauptstadt Israels. So wichtig seine politischen Rollen auch waren, die meisten der Öffentlichkeit kennen nur seinen ikonischen Kampf mit Goliath und die Art und Weise, wie er geringe Chancen überwand, um zu siegen.

Wie unterscheiden sich die beiden Status?

Die Unterschiede zwischen diesen beiden Kunstwerken tragen dazu bei, einige der Veränderungen zu unterstreichen, die in Donatellos Werk im Laufe seiner Karriere auftraten. In Bezug auf die Komposition der Stücke haben beide Davids ihre Arme an ihren Seiten. In der Bronzeversion wird das Schwert Goliaths als Siegessymbol gefasst. Beide haben ähnlich abgewinkelte linke Arme, die gebogen sind, wobei die Hand auf seiner Taille ruht. Der Marmorstatus weist atemberaubende Drapierungen auf, insbesondere in der unteren Hälfte, während die Bronze die Kleidung auf fast nichts reduzierte, und dies gibt Donatello die Möglichkeit, seine Fähigkeit zu zeigen, einen lebensechten Körper zu liefern, der darauf hindeutet, dass David ein besonders schlanker und athletischer Held ist. Beide haben ihren Fuß auf dem Kopf von Goliath als weiteres Symbol für den beeindruckenden Sieg, den sie gerade allen Widrigkeiten zum Trotz errungen haben. Die Marmorversion ist etwas größer und hat auch nicht die gleiche Lücke zwischen den Beinen des Subjekts, die von hinten von einem Umhang bedeckt wird. Die Bronzeversion zeigt einen Helm, der wiederum expliziter auf die jüngste Schlacht eingeht als die Steinversion von mehreren Jahrzehnten zuvor.

Verwendet Donatello irgendeine Symbolik innerhalb dieser Skulpturen?

Das offensichtlichste Beispiel für Symbolik in der Geschichte von David gegen Goliath ist Mut und Tapferkeit und wie es Ihnen helfen kann, die größten Widrigkeiten zu überwinden. Besonders die Bronzeskulptur zeigt die Figur relativ schlank und zierlich, trägt aber dennoch den Kopf Goliaths unter dem Fuß. Der siegreiche Kampf wird durch den Helm, den er trägt, dargestellt, aber auch dadurch, wie er Goliaths Schwert in der eigenen Hand hält. Sein Selbstvertrauen wird durch ein kleines Lächeln vermittelt, das sich über sein Gesicht erstreckt, während das frühere Stück in dieser Hinsicht relativ neutral ist. Das Schwert repräsentiert auch den spezifischen Mord an Goliath, der es seinem Gegner nahm, bevor er ihn erledigte, nachdem er den großen Kämpfer zunächst mit einem einzigen Schlag eines gut gezielten Steins betäubt hatte.

Welche anderen Skulpturen hat Donatello in Bronze hergestellt?

Donatello hatte eine abwechslungsreiche Karriere, die uns aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien gemacht hat, die er alle im Laufe der Zeit beherrschen konnte. Ton, Holz, Marmor und Bronze bildeten im Laufe seiner Karriere verschiedene Kunstwerke. In Bezug auf andere Beispiele für seine Verwendung von Bronze wäre das berühmteste Beispiel seine Reiterstatue von Gattamelata , die sich in der italienischen Stadt Padua befindet. Dieses Stück zeigt ein Pferd und einen Reiter auf einem zweiseitigen Relief, mit einer Säule darunter, die die Ausstellung hoch in der Luft über einem der belebtesten Plätze der Region hält. Das Fest des Herodesist vielleicht die andere berühmte Bronzekreation des Künstlers und war ein Relief, das einige außergewöhnliche handgefertigte Details aufwies, die etwas anderes bieten als die freistehenden Monumente, die wir bei den anderen hier erwähnten Gegenständen finden. Er war ein wirklich begabter und vielseitiger Bildhauer, der zu Recht als einer der wahren Meister der italienischen Renaissance gilt.

Welche anderen Bildhauer haben David dargestellt?

Michelangelos David bleibt natürlich die berühmteste Darstellung dieser Figur und vielleicht auch die berühmteste Skulptur der Welt. Es gab jedoch viele andere bemerkenswerte Beiträge von anderen Renaissance-Künstlern sowie einige, die später folgten, beispielsweise in der Barockzeit. Die Geschichte von David enthielt starke Inhalte, die emotionale und wirkungsvolle Kunst inspirieren konnten, seien es Skulpturen oder Gemälde, und so war es unvermeidlich, dass andere diese Geschichten in ihre eigene Arbeit aufnehmen würden. Andere bemerkenswerte Beiträge sind Domenico Ghirlandaios David, Verrocchios David, Antonio del Pollaiuolos David und auch eine andere Version der Figur von Gian Lorenzo Bernini. Selbst innerhalb dieser kleinen Auswahl gibt es eine interessante Mischung aus Medien, darunter Fresko, Öl, Marmor und Bronze.

Großes Bild von David in Bronze

David Donatello