Unten auf dieser Seite befindet sich ein größeres Bild des Originalgemäldes , damit Sie mehr von diesem schönen Kunstwerk genießen können. Die Beweinung Christi und Giottos andere Arbeiten im Inneren der Scrovegni-Kapelle in Padua, Italien, zeigen klare Renaissance-Stile zu einer Zeit, als die Kunstszene in Europa noch von Byzanz dominiert wurde. Jeder Künstler, der zu Entwicklungen in der Kunstgeschichte beiträgt, wird immer eine besonders wichtige Rolle in der Geschichte vergangener Bewegungen und Genres behalten. Giotto, Masaccio und Cimabue waren maßgeblich daran beteiligt, neue Ideen in der italienischen Kunst voranzutreiben, die sich wiederum im übrigen Europa weiterentwickelten.

La Bella Vita in Cesenatico
La Bella Vita in Cesenatico

Die Trauer Christi ist eine Szene, die sich in der Kunst der Renaissance unzählige Male wiederfindet, aus einer Zeit, als die Religion in allen Teilen der Gesellschaft eine besondere Rolle spielte. Die Bibel erzählt den Anhängern, wie Christus betrauert wurde, nachdem er vom Kreuz genommen wurde. Dies ist eine emotionale Szene, in der der Sohn Gottes entdeckt wird, vielleicht eine der mächtigsten Szenen in allen religiösen Schriften. Viele bemerkenswerte Künstler haben ganze Werkserien dem Leben Christi gewidmet und anhand einzelner Kapitel der Bibel eine Biografie seines Lebens geschaffen, die einzeln auf eine Reihe von Kunstwerken übertragen wurden, seien es Fresken, geschnitzte Blöcke oder Zeichnungen . Tatsächlich tauchen diese Themen auch in anderen Beispielen als einzelne Elemente auf, oft auf ausdrücklichen Wunsch religiöser Institutionen, die jedes Projekt selbst in Auftrag gegeben haben.

Kraftvolle Szenen verführten Künstler der Renaissance mit ihren inspirierenden Geschichten aus religiösen Lehren. Ein weiterer wichtiger Faktor war, dass die bestbezahlten Aufträge für Künstler zu dieser Zeit oft auch von religiösen Institutionen kamen. Es war zu dieser Zeit praktisch unmöglich, eine Karriere aufzubauen, ohne solche Themen zu behandeln. Tatsächlich wurde dieses Thema, nur um uns auf die Klage zu konzentrieren, von anderen berühmten Künstlern wie Albrecht Dürer , Peter Paul Rubens , Raffael , Rembrandt und Sandro Botticelli behandelt. Der größte Einfluss der Renaissance-Kunst kam aus Italien, aber es gab auch beachtliche Leistungen von Künstlern aus anderen Teilen des Kontinents, wie Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Spanien. Es ist fast so, als ob jedes Land in den letzten Jahrhunderten abwechselnd einflussreiche Bewegungen beigesteuert hat, die ihrerseits künstlerische Ideen und Stile entwickelt haben.

Die Beweinung Christi wurde in den Jahren 1304-06 fertiggestellt und hat eine Größe von 200 cm x 185 cm. Sein Format wäre durch das Gesamtprojekt innerhalb der Cappella Scrovegni (Arena-Kapelle) in Padua eingeschränkt worden, aber Giotto hätte genügend Zeit gehabt, entsprechend zu planen. Die Gesamtausstellung ist ziemlich außergewöhnlich, eine der schönsten Freskenserien in der Geschichte der italienischen Renaissance. Diese Szene zeigt eine Sammlung von Kummer und Trauer, die sich kraftvoll in den Gesichtern derer zeigt, die um den Verlust Christi trauern. Die untere Hälfte der Leinwand ist mit diesen emotionalen Figuren gefüllt, die vor einer kleinen Felswand positioniert sind, die dazu beiträgt, die Komposition einzurahmen, und auch ein ästhetisches Interesse und ein perspektivisches Element hinzufügt. Dahinter scheint ein schwacher Umriss einer größeren Reihe von Bergen zu sein.

Um die Bedeutung dieses Todes zu unterstreichen, fügt Giotto dann viele weitere Personen auf der linken Seite hinzu, jedoch mit reduzierten Details, um so viele wie möglich hinzuzufügen. Am oberen Rand der Szene finden wir Engel, die ähnliche Ausdrucksformen von Trauer und Kummer zeigen. Dies hilft, Christus sowohl mit der Menschheit als auch mit den Göttern darüber zu verbinden. Es gibt auch einen Baum auf der rechten Seite der Szene, der zerzaust aussieht und den Verlust von Christi Leben und auch das allgemeine Thema von Traurigkeit und Verzweiflung darstellt. Es wird angenommen, dass die Frau, die seinen Körper hält, seine Mutter ist, vielleicht sind die anderen Figuren in dieser Szene tatsächlich nur eine Erweiterung ihres eigenen Schmerzes und Leids. Viele Künstler haben sich im Laufe der Jahrhunderte mit dem Leben Christi auseinandergesetzt und dies auf unterschiedliche Weise getan - Murillo, zum Beispiel, war in der Lage, diese Ikone wie einen anderen Menschen zu präsentieren und seinen Anhängern zu helfen, ihren Glauben aufzubauen.

Standort des Klagefreskos

Die Szene der Beweinung Christi ist nur ein Kunstwerk in der Scrovegni-Kapelle. Dieses wichtige Gebäude befindet sich in Padua, Venetien, Italien. Es ist nicht allzu weit von Venedig entfernt, das es auf die touristische Landkarte vieler internationaler Kunstfans gesetzt hat, die es im Rahmen einer größeren Tour durch das Land ziemlich einfach einfügen können. Die Beweinung Christi befindet sich speziell auf der unteren Ebene der Nordwand, aber die meisten Besucher werden ein allgemeineres Interesse an der Reihe von Kunstwerken haben, die Giotto hier produziert hat. Innerhalb dieses Abschnitts der Mauer finden Sie zum Beispiel auch andere schöne Kunstwerke wie „ Der Aufstieg zum Kalvarienberg “ , „ Kreuzigung “ , „ Die Auferstehung Jesu “ , „ Himmelfahrt“ und „Pfingsten “.. Die Kapelle selbst wurde erst 2021 zum offiziellen UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, was vor allem auf den von Giotto geschaffenen Freskenzyklus zurückzuführen ist.

Die Aufnahme in die UNESCO hat zu einem Anstieg des Tourismus in der Kapelle und auch zu ihrer Aufnahme in eine größere Anzahl von Reiserouten geführt, was bedeutet, dass es ziemlich einfach ist, einen Besuch an diesem beliebten Ort zu arrangieren. Die Kapelle hat auch eine Website in mehreren Sprachen, die ihrem internationalen Publikum helfen soll, den Ort leichter zu finden, sowie online mehr über die verschiedenen Gemälde zu erfahren, für diejenigen, die sie nicht persönlich besuchen können. Der gesamte Zyklus wird von einigen immer noch als eine der wichtigsten Errungenschaften der westlichen Kunst angesehen, aufgrund der Zeit, in der er produziert wurde, und der Anzahl anderer bemerkenswerter Künstler, die ihn besuchen und mehr daraus lernen würden. Für diejenigen, die sich für religiöse Architektur interessieren, gibt es in der Nähe von Padua auch mehrere andere Gebäude zu besichtigen, darunter Monastero degli Eremitani, ein Augustinerkloster.

Der Künstler arbeitete mit rund vierzig Assistenten an dem Gesamtprojekt und war zum Zeitpunkt seiner Entstehung erst Ende dreißig. Es wäre daher ein wichtiger Auftrag in seiner Karriere und ein kostspieliger für Enrico Scrovegni, der die Finanzierung für die Löhne all dieser vielen Künstler bereitstellte. Giotto hätte seinen Helfern vertraut und nicht jedem erlaubt, an einem Projekt mitzuarbeiten, das schließlich seinen Namen trug. Große Kunststudios waren bis nach der Renaissance weit verbreitet, da viele Künstler große Kunstwerke produzieren mussten, um den großen Gebäuden dieser Zeit gerecht zu werden. Erst jetzt ist die Norm sehr viel für kleinere Stücke, die in Haushalten mit Standardgröße aufgehängt werden können.

Berühmte Gemälde von Giotto di Bondone

Obwohl wir eine Karriere haben, die so viele Jahrhunderte zurückliegt, können wir uns noch heute an vielen Werken dieses Künstlers erfreuen. Eine große Anzahl von Fresken wurde sicher seinem Namen zugeschrieben, mit einigen der anderen Highlights, die unten aufgeführt sind. Sie werden sofort den roten Faden der Religion bemerken, der sich in all seinen Werken wiederfindet, und dies war ganz typisch für diese Epoche und setzte sich auch in der Renaissance fort. Leute wie Giotto machten eine bedeutende Entwicklung, die spätere Künstler beeinflusste, die seine Errungenschaften nahmen und ihre eigenen Innovationen hinzufügten. Der Zyklus würde dann immer weitergehen, während wir durch die verschiedenen Perioden der Renaissance selbst reisten, und dann in den Barock, der danach folgte, und langsam zu Ideen und Techniken führten, die in Italien und Nordeuropa begannen.

Größeres Bild der Klage (Die Trauer Christi) von Giotto

Um dieses Fresko wirklich zu schätzen, ist es wichtig, es so detailliert wie möglich zu betrachten, und aus diesem Grund haben wir unten eine größere Version beigefügt. Obwohl das Gemälde im sehr frühen 14. Jahrhundert, vor über 600 Jahren, hergestellt wurde, wurde es ziemlich gut restauriert und erhalten, sodass wir die meisten Originalwerke auch heute noch verstehen und schätzen können. Mehrere Institutionen haben superhochauflösende Fotos von Die Beweinung Christi gemacht, aber diese können nur gegen eine Gebühr über ihre Websites angesehen werden, und daher stammen die auf dieser Website enthaltenen Bilder alle aus frei nutzbaren Quellen, die die Verbreitung und Bildung der Kunstgeschichte fördern faire Benutzung. Diese Wege sind für uns wichtig, um das gesamte Werk dieses Künstlers sowie alle anderen auf dieser Website behandelten Werke zu veranschaulichen.

Die Beweinung Christi Giotto